Forum Netzwerk Brandenburg
   
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Partner, Netzwerker und Kolleg*innen,

die durch das kleine Virus ausgelösten großen Veränderungen beschäftigen uns noch ein wenig länger: in den Forum News heute finden Sie aktuelle Infos zur Situation beim Forum und unseren Planungen für die nächsten Monate, und ein erfreulich positives Resumée aus einem digitalen Meeting mit ehrenamtlichen Bürgermeistern aus Brandenburg. Außerdem haben wir einen Hinweis zu Unterstützungsangeboten für Kulturschaffende sowie einen Tipp für Ihre Suche nach tollen Orten in Brandenburg, wo Sie Ihren Urlaub oder ein erholsames Wochenende verbringen können, ganz entschleunigt nach Corona-Art.

Schauen Sie auch in unsere Veranstaltungstipps, eine Auswahl von aktuellen Angeboten für Sie, darunter solche, die sich mit digitalen Tools befassen, und mit Kinder- und Jugendbeteiligung in Brandenburg.

Aktuelles vom Forum

Der Seminarbetrieb an der Heimvolkshochschule konnte in Teilen wieder aufgenommen werden, und wir setzen darauf, Ihnen nach der Sommerpause auch beim Forum wieder Präsenzveranstaltungen anbieten zu können. Bekanntlich werden wir uns gemeinsam darauf einzustellen haben, dass die Zahl der Teilnehmenden je nach verfügbaren Räumlichkeiten begrenzt bleiben wird. Das bringt uns dazu, neue Wege zu gehen. Und wir haben vor, bei der einen oder anderen Veranstaltung digitale Zuschaltungen anzubieten. Dies kann neue Perspektiven eröffnen: beispielsweise kann man vielleicht einfacher einen Referenten aus fernen Landen gewinnen, und es können auch Interessierte teilnehmen, die weiter entfernt arbeiten und denen es vor allem um das fachliche Input geht. Ob und wie das in unseren Tagungsräumen umsetzbar ist, checken wir derzeit.

Die neuen Möglichkeiten haben uns außerdem dazu gebracht, über Vorab-Vorträge nachzudenken, um bei dem Treffen vor Ort mehr Zeit für den Austausch zu haben, oder über online-Beteiligungen, bei denen Interessierte ihre Ideen, Projekte oder Vorschläge einbringen, um die Präsenzveranstaltungen noch interessanter zu machen und besser vorzubereiten. Jedenfalls freuen wir uns auf diese zukunftsweisenden Möglichkeiten.

Die Veranstaltungen, die ausfallen mussten, werden wir baldmöglichst nachholen, und auch die für 2020 bereits geplanten Themen aufgreifen. In die konkrete Planung sind wir beispielsweise schon eingestiegen bei der im April ausgefallenen Tagesexkursion zum Lebenszentrum Thomas Müntzer in Reichenberg. Ein neuer Termin findet wahrscheinlich schon im August statt, unter leicht geänderten Bedingungen, corona-konform.

18. Juni: digitales Baukulturcafé

Vor der Sommerpause haben wir noch ein spannendes Angebot für Sie: im digitalen Baukulturcafé können Sie mit Experten diskutieren, wie Ortsansichten aus Ihrem eigenen Dorf wirken, wie das Ortsbild verbessert und der Ort noch schöner gestaltet werden kann, damit sich Dorfbewohner und Gäste dort wohlfühlen und gern aufhalten.

Uwe Graumann, Landschaftsplaner und unser Referent für das Baukulturcafé, leitete im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin unter anderem den Wettbewerb Baukultur 2019. Dabei ging es um die behutsame, der besonderen Umgebung und dem Naturraum angepasste Ortsentwicklung und entsprechende Bauweisen. Zusätzlich spielten ökologische Aspekte, Artenschutzmaßnahmen, Energieversorgung und der Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in der Biosphäre eine Rolle. Denn im Zuge des regionalen Baukulturwettbewerbs wurde außerdem der Nachhaltigkeitspreis des Landes Brandenburg 2019 vergeben. Als Co-Referentin wirkt Dr. Sabine Bauer, Geschäftsführerin der AG historische Dorfkerne, mit beim digitalen Baukulturcafé.

Hier geht's zum  Programm und zur Anmeldung - reichen Sie Bilder mit ein, dann können Sie diese direkt mit den Experten erörtern!

Optimismus trotz schwieriger Lage

Bei den vom Forum durchgeführten digitalen Meetings zeigte sich ein Mut machender Optimismus bei den Brandenburger Akteuren: selbst die durch die Krise schwer gebeutelte Tourismusbranche kann der Situation Gutes abgewinnen. Und auch von den ehrenamtlich tätigen Bürgermeister in den amtsangehörigen Gemeiden wird ein erstaunlich positives Fazit aus den letzten schwierigen Wochen abgeleitet. Zum Nachbericht und der heutigen Meldung über den Rettungsschirm für Brandenburger Kommunen geht's unter Aktuelles vom Forum und News aus Brandenburg.

Landeshilfen für Kulturschaffende

Das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur hat ein Unterstützungsprogramm für Kultur eingerichtet, das sowohl für kommunale Kultureinrichtungen wie für gemeinnützige kulturelle Vereine sowie Stiftungen und Gesellschaften gilt. Sie können sich die Hälfte ihrer Einnahmeausfälle zwischen Mitte März und Ende August 2020 erstatten lassen. Auch für freiberufliche Künstlerinnen und Künstler gibt es eine Angebot: Hier greift ein Mikrostipendium für kleine künstlerische Projekte in der Krisenzeit. Achtung: Die Bewerbungsfrist für das Mikrostipendium endet morgen!

Sommer in Brandenburg

Lieblingsorte finden

Falls Sie dieses Jahr nicht in die Ferne schweifen, sondern einen schönen Ort in Brandenburg suchen, schauen Sie doch mal in den Blog Liebling Brandenburg

: Vorgestellt werden "Ausgewählte Urlaubsorte in Brandenburg, die von den Inhabern mit viel Liebe zum Detail gestaltet und für Fremde geöffnet wurden – Häuser, die Geschichten erzählen, und deren besonderer Charme sie zu echten Lieblingsorten macht."

Oder nutzen Sie die Zeit für eine Auszeit mit Bildung - zugegeben, Werbung in eigener Sache: die Bildungswoche Ernährung und Landwirtschaft entdecken- mit Kopf und Bauch in der letzten Juliwoche am Seddiner See verbindet Wissenswertes und Praktisches mit gemeinsamer Zeit und Erholung am Seddiner See. Das vielfältige Programm enthält gemeinsame sowie getrennte Angebote für Kinder und Erwachsene; Nachhaltigkeit immer im Blick.

 
     
 

Herzlichst, Ihr Team vom Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Rufen Sie uns an! Tel. 033205 – 25 00 22

Forum ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg
Heimvolkshochschule am Seddiner See | 14554 Seddiner See
Telefon 033205 2500-0
E-Mail info@forum-netzwerk-brandenburg.de


Impressum | Newsletter abbestellen

 
Forum Netzwerk Brandenburg