Grüne Woche 2019

Wie ist das Leben auf dem Land? Beteiligen Sie sich an unserer Umfrage


10. Januar 2019

Am 18. Januar startet die Internationale Grüne Woche in Berlin und wir sind selbstredend wieder für die ländlichen Regionen unterwegs:

In bewährter Kooperation mit unseren Partnern aus Schleswig-Holstein vertreten wir die bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Akademien für den ländlichen Raum. Dieses Jahr als Partner zusätzlich mit dabei: die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft ARGE Landentwicklung. Brandenburger Partner ist die AG Historische Dorfkerne.

Unsere Leitthemen dieses Jahr: Kultur für die ländliche Entwicklung - Ortskerne - Digitalisierung.

Brandenburger Projekte, Unternehmen und Initiativen, Kommunalvertreter und Verantwortliche aus den LEADER-Regionen sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung wirken mit. Die Liste der aktiv Beteiligten aus Brandenburg ist lang, es sind über 80 Personen, und hinzu kommen viele Netzwerker und Akteure unserer Standpartner aus Schleswig-Holstein und von der ARGE Landentwicklung.

Am Messestand und auf der LandSchau-Bühne präsentieren sich Brandenburger Projekte und kommen mit anderen Akteuren der ländlichen Entwicklung und mit den Besuchern aus Stadt und Land ins Gespräch. Es gibt viele Mitmachaktionen und Infos. Wir tauschen uns aus, am Stand, in Gesprächsrunden und Veranstaltungen, mit Vertretern der ländlichen Entwicklung aus verschiedenen Bundesländern. 

Auf Ihren Besuch an unserem Messestand (101 - direkt gegenüber der LandSchau-Bühne) in der Halle 4.2 "Lust aufs Land" freuen wir uns!

Auf der Website der Agrarsozialen Gesellschaft finden Sie das Bühnenprogramm der LandSchau-Bühne.

Highlights:

Am 18. Januar erwarten wir die Mitglieder des Ausschusses für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Brandenburger Landtags an unserem Messestand. Bürgermeister und LEADER-Regionalmanager/innen werden ihre Anliegen aus den ländlichen Regionen mit ihnen diskutieren.

Einen Einstieg ins Fontanejahr 2019 aus dem Blickwinkel der ländlichen Entwicklung bieten wir Herrn Minister Jörg Vogelsänger im Gespräch mit regionalen Akteuren zum Vorhaben FONTANE.RAD, am 25. Januar am Stand des Forums.

An unserem Stand "Land bewegt" sind vor Ort: Fachgespräche im Ubuntu-Zirkuswagen, u.a.:
  Freitag, 18. Januar
  „Neue Kultur in ländlichen Räumen“
  Samstag, 19. Januar
  „Wie wird das BULE zum Erfolgs-Labor der GAK?“
   „Wie Digitalisierung den ländlichen Räumen konkret Vorteile verschafft“
  Sonntag, 20. Januar
  „Interkommunale Zusammenarbeit: So werden Potenziale besser genutzt“
  „Digitale Power für Kultur in ländlichen Räumen!“
Montag, 21. Januar Montag, 21. Januar

Arbeitsgemeinschaft Historische Dorfkerne im Land Brandenburg, Mitgliedsdorf Neulietzegöricke

und auf der Bühne um 14:45
Baukulturelle Schätze in Brandenburger Dörfern

„Aktuelle Herausforderungen für die ländlichen Räume: Von mutigen Ansätzen und hinderlichen Bremsklötzen“
  „Ortskern-Entwicklung: So werden partizipativ die größten Effekte erzielt“
  "Finanzielle Anreize durch die öffentliche Hand schaffen, um Ortsbildgestaltung im bewahrenden Sinne zu ermöglichen"
Dienstag, 22. Januar  
Arbeitsgemeinschaft Historische Dorfkerne im Land Brandenburg, Mitgliedsdorf Wiesenburg  
Mittwoch, 23. Januar Mittwoch, 23. Januar
Junge Menschen auf dem Land – AGRARaktiv in Brandenburg um 15:30 Uhr auf der Bühne „Ländliche Räume im Aufwind – oder im Sinkflug?“
  Donnerstag, 24. Januar
  „Digitalisierung: Lust oder Frust?“
Freitag, 25. Januar Freitag, 25. Januar

Projekt aus den LEADER-Regionen Ostprignitz-Ruppin und Havelland:

FONTANE.RAD
Auf den Spuren Fontanes durch die Regionen Havelland und Ruppiner Land

Bühnenauftritt von FONTANE.RAD um 12:40 Uhr

„Gesucht: Logistiklösungen für die Vermarktung regionaler Produkte“
Samstag, 26. Januar  

Thaerausstellung der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer e.V. in Möglin

Und um 15:45 Uhr auf der Bühne „Wissen, was der andere wünscht“
Das Forum Thaer bringt Landwirtschaft und Verbraucher*innen ins Gespräch

 
Netzwerk Kulturtourismus im Seenland Oder-Spree

„Die produktive Einheit der Gegensätze“ Vorstellung des Netzwerk Kulturtourismus im Seenland Oder-Spree um 15:55 Uhr auf der Bühne
 
Sonntag, 27. Januar  
Tourismusverband Seenland Oder-Spree: Digitalisierung im Seenland Oder-Spree  
Arbeitsgemeinschaft Historische Dorfkerne im Land Brandenburg: Mitgliedsdorf Bebersee  
Land Brandenburg EU
Smartphone Mobile Website